Am späten Nachmittag des 08. September  ereignete sich an der Ortseinfahrt von Gevenich -aus Richtung Weiler kommend- ein schwerer Verkehrsunfall. Beim Zusammenstoß eines PKW mit einem Baufahrzeug wurde eine Person schwer verletzt und  musste mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus nach Koblenz geflogen werden. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Am PKW entstand Totalschaden, während dasBaufahrzeug nur leicht beschädigt wurde.

An der Unfallstelle waren neben dem Rettungshubschrauber die Feuerwehren aus Gevenich und Lutzerath, die Polizei, drei Rettungsfahrzeuge und der Notarzt im Einsatz. Der Verkehr wurde während den Rettungsmaßnahmen über den parallel verlaufenden Wirtschaftsweg umgeleitet.

 

Am Samstag, dem 11.09.2021 ist es so weit, David und Lisa, ihr werdet im Kreis eurer Eltern, Paten, Verwandten und allen Gläubigen das Sakrament der Heiligen Kommunion zum ersten Mal entgegen nehmen. Ihr habt euch in vielen Treffen und langen Gesprächen mit euren Katecheten auf diesen großen Tag vorbereitet. Dieser besondere Tag soll euch für immer in Erinnerung bleiben!
Nicht nur zur Kommunion, sondern für alle Zeiten möge Gott euch beschützen und begleiten. Euch, euren Eltern und Verwandten wünsche ich einen wunderschönen Feiertag, viel Glück für eure Zukunft und Gottes Segen.

Walter Brauns
Ortsbürgermeister

Als in der letzten Woche deutlich wurde, wie groß das Ausmaß der Zerstörung durch die Unwetter und Fluten im Westen Deutschlands ist, zögerte der Musikverein nicht lange und rief am Freitagmittag zu einer Spendenaktion auf. 
Schnell sammelten sich Kleidung, Spielzeug, Küchenutensilien sowie Reinigungs- und Hygieneprodukte, sodass bereits am Samstagmittag die zur Verfügung gestellte Lagerfläche gefüllt war. 

  
Am Montag brachten die Musiker die Spenden dann zur evangelischen Kirche nach Cochem, von wo aus sie weiter in die Gebiete der Flutkatastrophe geleitet werden. 

Der Musikverein Gevenich bedankt sich herzlich bei allen, die die Aktion unterstützt haben!

 

Veranstaltungen

Bauernregel

22
September
Wenn im September viel Spinnen kriechen,
sie einen harten Winter riechen.