Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Panorama

Musik, die verbindet

Kurz nach Beginn der Corona-Krise in Europa gingen Videos um die Welt, in denen die Menschen in Italien und Spanien auf ihren Balkonen und aus den Fenstern gemeinsam Singen. Am 22. März wurden erstmals europaweit alle Musiker dazu aufgerufen Sonntags um 18 Uhr die Ode an die Freude zu spielen oder zu singen. In den folgenden Wochen wurde diese Aktion um immer weitere Stücke ergänzt. Viele Notenverlage stellen dazu dankenswert kostenlos Noten zur Verfügung.
Nach und nach beteiligten sich auch immer mehr Mitglieder des Musikvereins Gevenich an der Aktion. Inzwischen sind viele Musikerinnen und Musiker dabei, sodass in den letzten Wochen nicht nur in Gevenich sondern auch in Büchel, Bleialf, Dohr und Mörsdorf pünktlich um 18Uhr verschiedene Lieder zu hören waren.
Auch in den nächsten Wochen möchten sich die Musikerinnen und Musiker an der Aktion beteiligen und würden sich über Zuhörer an Fenstern und auf Balkonen freuen.

 

Info zum Coronavirus 15.04.2020

Hilfe in Zeiten des Coronavirus

In schweren Zeiten muss die Dorfgemeinschaft zusammenstehen. Besonders ältere und kranke Menschen sind von der aktuellen Ausbreitung des Virus betroffen. Daher haben sich einige Mitbürger dazu bereit erklärt, Erledigungen für „Gevenicher“ zu tätigen, die keine Möglichkeit haben, dieses selbst zu tun oder zum gefährdeten Personenkreis des Coronaviruses gehören.
Bürgerinnen und Bürgern aus Gevenich, die zu einer Risikogruppe der Pandemie gehören, bieten wir an, für sie Erledigungen zu machen, sofern sie sonst auf keine Hilfe zurückgreifen können wie z. B. auf Familienangehörige, Nachbarn oder Freunde.
Egal ob Einkauf im Supermarkt oder die Abholung von Medikamenten in der Apotheke,
Wie überall geht es auch hier nicht ohne freiwillige Helferinnen und Helfer. Folgende Personen haben sich schon gemelde
t:

Unser herzliches Dankeschön für die Bereitschaft zu helfen.

Sofern noch weitere freiwillige Helferinnen und Helfer mitmachen möchten, können sie sich unter Tel.: 02678 – 953264 (Walter Brauns) melden.
In der Hoffnung, dass wir gemeinsam die schwere Zeit gut überstehen.
In diesem Zusammenhang wird auch auf den Lieferservice verschiedener Geschäfte aus unserer Verbandsgemeinde hingewiesen. Diese Geschäfte sind im Vulkanecho veröffentlicht.

Walter Brauns
Ortsbürgermeister

 

Neue Ruhebänke für Wanderer und Genießer

In jüngster Zeit hat unser Gemeindearbeiter Reiner Mindermann zwei weitere Ruhebänke in der Gemarkung aufgestellt; die Bank am Forstkopf am 21. März, die an der früheren Rübenwäsche am Ostersamstag. Gegensätzlicher könnten die Standorte nicht sein, hat man am Forstkopf eine traumhafte Fernsicht, genießt man an der Rübenwäsche eine himmlische Ruhe.
Zur Zeit trübt ein Haufen Mist die Aussicht am Forstkopf noch, aber das wird sich in absehbarer Zeit sicher ändern.

Ein herzliches Dankeschön an Reiner für die geleistete Arbeit.

 

Veranstaltungen

  • Familienspießbraten - Feuerwehr
    am 20. Jun.

Bauernregel

1
Juni
Ein richtiger Juni der muss sein,
warm mit Regen und Sonnenschein.