Nach zwei Jahren ohne Maibaum bzw. Notmaibaum im vergangenen Jahr, sollte es in diesem Jahr wieder ein "richtiger" Maibaum sein.
Das hatten sich die Junggesellen fest vorgenommen. Ein stattlicher Baum von ca. 29 Metern wurde geschmückt  und an der gewohnten Stelle hinter dem Bolzplatz aufgestellt. Keine leichte Aufgabe, aber geschafft.

Ein Zeichen für ein Stück Normalität in bewegten Zeiten.

Ein Dankeschön allen Helferinnen und Helfern.


-----------------------------------------------------------------------------------------

 

Für die Mithilfe beim diesjährigen Umwelttag am 09. April wurden wieder tatkräftige fleißigen Hände gesucht. Viele kleine und große Helferinnen und Helfer kamen und pünktlich zur Gevenicher Zeit zogen sie gegen 9:15 Uhr los, um einzusammeln, was achtlos oder absichtlich an Müll und Unrat in der Natur zurückgelassen wurde. Wie jedes Jahr stand auch dieses Mal wieder die Säuberung der Regeneinläufe an den Straßen auf dem Plan.Nach getaner Arbeit fand die Aktion am Feuerwehrhaus bei einem zünftigen Mittagessen und entspannten Gesprächen ihren gelungen Abschluss.

Ein herzliches Dankeschön an alle für die tatkräftige Mithilfe.

Die Weihnachtskrippe auf Manna im vergangenen Jahr kam so gut bei den Leuten an und wir, die Damen vom Halleluja-Club (Manuela Brauns, Luzia Brost, Angelika Hammes, Sandra Klasen, Anette Mindermann und Andrea Schmitz)  hatten so viel Spaß bei der Planung und Umsetzung, dass wir beschlossen haben, uns auch zu Ostern etwas einfallen zu lassen.
Schnell war die Idee vom Osterweg gefunden, um den Spaziergänger*innen auf Manna das Osterfest zu verschönern und etwas näher zu bringen.
Jede von uns steuerte etwas zur Gestaltung bei, Figuren, Blumen, Schilder usw., und am 3. April wurde endlich aufgebaut.
Wir hoffen, es macht ein wenig Freude, denn gerade in diesen Zeiten von Corona, Krieg und Ähnlichem kann bestimmt  jeder einmal eine kleine Abwechslung gebrauchen.
Wir nehmen euch mit auf einen kleinen Spaziergang, bei dem ihr Passion und Ostern erleben könnt. Lasst euch überraschen! Geeignet ist der "Osterweg" für jeden.
Von Palmsonntag bis Ostersonntag gibt es für jeden Tag eine Station, ein paar Gedanken und ein Gebet.

Lasst euch einfach einmal darauf ein!

Euer Halleluja-Club

....................................................................

Veranstaltungen

Bauernregel

20
Mai
Mai kühl und nass,
füllt dem Bauern Scheun und Fass.