Panorama

Gevenicher Karneval 2018


 

Weitere Fotos finden Sie unter

Bilder >> Galerien >> Karneval 2018

 

Hangrutsch

Durch den vielen Regen der vergangenen Tage und Wochen kam es am alten Steinbruch an der Brücke am Ellerbach zu einem Hangrutsch.

Nach dem Abbau von Baumaterial an dieser Stelle für den Wegebau im vergangenen Jahr, kam dies nicht ganz unerwartet. Daher war der gefährdete Bereich durch große Steinblöcke zum vorbeiführenden Wirtschaftweg hin deutlich markiert.  Das abgegrenzte Gebiet erwies sich als ausreichend gewählt, denn das  herunter gefallene Gestein blieb innerhalb der  Abgrenzung liegen.

Mit diesem doch etwas umfänglicheren Abrutsch scheint die größte Gefahr wohl zunächst gebannt, doch mit nachbröckelndem Material muss auch in Zukunft immer noch gerechnet werden.
Daher ist hier auch weiterhin größte Vorsicht geboten.

Entsprechende Warnschilder werden in den nächsten Tagen aufgestellt.

 

 

 

Weiler verliert Wahrzeichen

In den frühen Morgenstunden des 03. Januar fegte Sturmtief "Burglind" über unsere Region hinweg und richtete manchen Schaden an. Am bedauerlichsten aber ist, dass ihm die rund 300 Jahre alte Eiche auf "Manna" zum Opfer gefallen ist. Obwohl der Baum nicht in der Gemarkung von Gevenich stand, so war er doch auch für uns Gevenicher und viele andere aus der Umgebung ein beliebter Anlaufpunkt für Wanderer, Walker und Spaziergänger zu allen Jahreszeiten. Weiler verliert mit ihm ein nicht zu ersetzendes Wahrzeichen.

Veranstaltungen

  • Kinderkarneval - Spvgg. Weiler-Gevenich
    am 24. Feb.

Bauernregel

22
Januar
Januar muss vor Kälte knacken,
wenn die Ernte gut soll sacken.