Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Panorama

Wieder freie Fahrt mit kleiner Einschränkung

Seit dem 10.10. ist die L 16 zwischen Gevenich und der B 259 wieder frei befahrbar. Allerdings wegen den noch fehlenden Schutzplanken mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 km/h. In Richtung Lutzerath wird die L 16 jedoch für die Zeit vom 10. bis voraussichtlich 15.10. im Kurvenbereich vor der Einmündung nach Urschmitt am Bauernbahnhof  voll gesperrt. Hier werden zur Verbesserung der Verkehrssicherheit Veränderungen an der Fahrbahn vorgenommen. Ein wenig Geduld ist also noch gefordert.

L 16 bei Gevenich in neuem Gewand

Seit rund drei Monaten wird die L 16 zwischen Schafsberg und Gevenich vollständig erneuert. Inzwischen sind die Arbeiten in diesem Bereich schon sehr weit fortgeschritten. Außerdem bekam die L 16 in der Ortsdurchfahrt am 26. August eine neue Deckschicht. Das war in Gevenich sicher der heißeste Tag des Jahres. Die Arbeiten dazu dauerten von ca. 6:00 Uhr bis in den frühen Abend. Von der Bevölkerung war wegen der Vollsperrung viel Geduld gefordert. Vereinzelt kam  es aber doch durch uneinsichtige Autofahrer zu Behinderungen. Auch wenn die Fahrbahn weitgehend fertig gestellt ist bleibt die Sperrung noch bis zum vollständigen Abschluss der Baumaßnahme bestehen. Verständnis für die Verkehrsbehinderungen ist also noch eine Weile gefordert.

 

"Landfrauen" lernen Korbflechten

Acht Gevenicher "Landfrauen" nahmen im Juni an einem Kurs zum Korbflechten teil. Unter der fachkundigen Anleitungen von Dozentin Dorette Hauffler aus Dreis – Brück gingen alle Teilnehmerinnen begeistert ans Werk und staunten am Abend darüber, welch schöne und dekorative Gegenstände wie Gartenstecker, Schalen und sonstige Teile entstanden waren. Mit großer Freude über die Leistungen der Mitflechterinnen, aber besonders auch über die eigene Leistung, gingen alle Damen sehr zufrieden, mit der Bitte um Fortsetzung im nächsten Jahr, nach Hause.
Das spricht für die äußerst kompetente und nette Dozentin.
Ein Dankeschön Ihr und dem Vorstand.

 

Veranstaltungen

  • Erntedankfest - Kath. Junggesellenverein
    am 06. Okt.

Bauernregel

22
September
Wenn im September viel Spinnen kriechen,
sie einen harten Winter riechen.