In den vergangenen Tagen wurde in den Medien verstärkt über die Internationale Raumstation ISS berichtet. Wer die Raumstation beobachten möchte, hat in der Zeit vom 19. Dezember 2006 bis ca. 5. Januar 2007 am Abendhimmel (sofern klares Wetter herrscht) wieder die Gelegenheit dazu. Die Flugbahn der Raumstation verläuft von Westen nach Osten. Sie überquert den Himmel recht schnell innerhalb weniger Minuten. Kein Stern erreicht ihre Helligkeit, Sie ist daher auch ohne Fernglas gut zu beobachten. Die nachfolgende Tabelle enthält die für Gevenich und  Umgebung maßgeblichen Beobachtungszeiten bis zum 28.12.2006.

Tabelle
Daten ohne Gewähr


Nach dem 05. Januar 2007 ist die Raumstation für ca. 10 Tage nicht mehr zu sehen. Mitte Januar ist sie dann am Morgehimmel sichtbar.
Ausführliche Informationen zur ISS gibt es im Internet z.B. unter
www.volkssternwarte-bonn.de


Fahne der SchützenAufgrund hervorragender Ergebnisse bei den Landesverbandsmeisterschaften hatten sich unsere Senioren Nikolaus Adams, Josef Föllenz, Werner Schneiders, Josef Waldorf und Gerhard Wilczynski zur Deutschen Meisterschaft in der Disziplin Luftgewehr-aufgelegt qualifiziert. Diese Meisterschaft wurde erstmals ausgetragen, und zwar im Landesleistungszentrum des westfälischen Schützenbundes in Dortmund am 21.10.2006.

Veranstaltungen

Letzte Aktualisierung

04.10.2022
Foto des Monats

11.09.2022
Gottesdienstordnung
für Gevenich & Weiler

Verkauf ehem. Gebäude
der Raiffeisenbank
in Gevenich.

Alle Infos hier


 

Bauernregel

6
Oktober
Fällt im Wald das Laub gar schnell,
ist der Winter bald zur Stell.