Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Panorama

Wer erinnert sich noch?

Vor 40 Jahren, nach Monaten des Planens und Bauens wurde am Sonntag den  02. Januar 1966 von Weihbischof Dr. Bernhard Stein die neue Pfarrkirche in Gevenich feierlich konsekriert. Er berichtete in seiner Ansprache über die Baugeschichte. Interessant war für viele Besucher auch die Information, dass im Reliquienschrein der alten Kirche eine Urkunde aufgefunden wurde, die Bischof Dr. Felix Korum am 03. Mai 1909 anlässlich der Einweihung des neuen Altares der alten Kirche unterschrieben hatte.
Den im Schrein enthaltenen Reliquien von trierischen Märtyrern wurde eine Reliquie des Einsiedlers Simeon von Trier, der von 1030 bis 1035 in der Porta Nigra eingemauert war, hinzugefügt. An den Feierlichkeiten nahmen neben der Dorfbevölkerung, den Pastoren aus den Nachbardörfern auch zahlreiche prominente Gäste aus Politik und Wirtschaft teil.

Deckblatt Kircheneinweihung

Das Bild zeigt das Deckblatt des zur Einweihungsfeier erstellten Programmheftes.

Veranstaltungen

  • Jeepfestival - Geländewagenfreunde Gevenich
    vom 05. Jul. bis 07. Jul

Bauernregel

27
Juni
Regen am Siebenschläfertag,
wohl sieben Wochen dauern mag.