Am 19.04.2023 hatte Benedikt Bettgens, ein Mitglied der Jugendfeuerwehr Gevenich, auf dem Nachhauseweg am Feuerwehrgerätehaus Rauchentwicklung bemerkt. Ein öffentlich zugänglicher Mülleimer war in Brand geraten. Ein glücklicher Umstand ist, dass der junge Mann direkt neben der Feuerwehr wohnt. Überlegt und beherzt besorgte er einen Eimer Wasser und löschte das Feuer. Der Mülleimer stand unter einer Holzüberdachung und direkt an der mit Styropor gedämmten Fassade. Durch sein schnelles und richtiges Handeln konnte großer Schaden vermieden werden. Ausser einer leichten Verrauchung des Gebäudes entstand kein weiterer Schaden.

Um seinen ersten „heissen“ Einsatz angemessen zu würdigen, überreichte Wehrführer Achim Junglas, im Beisein von Ortsbürgermeister Walter Brauns und Jugendwart Michael Schneider eine Dankesurkunde. Eine entsprechende Würdigung im Kameradenkreis wird folgen.

 

Veranstaltungen

30 Apr

Letzte Aktualisierung

Bauernregel

19
April
Nasser April und kühler Mai,
füllt die Speicher und macht viel Heu.