Das Sandsteinkreuz aus dem Jahre 1813 an der Abzweigung nach Weiler war nach mehr als 200 Jahren durch Wind und Wetter sehr stark verwittert und bruchgefährdet (Fotos 1-3) . Um es vor dem vollständigen Zerfall zu retten war eine grundlegende Sanierung unumgänglich. Die Chorgemeinschaft Gevenich-Weiler-Kennfus nahm sich der Sache an und veranstaltete am 15. September 2019, zusammen mit dem MGV Cochem und dem Kath. Kirchenchor Cäcilia Nachtsheim, im Bürgerhaus in Gevenich ein Konzert, dessen Erlös für die Sanierung des Kreuzes bereit gestellt wurde.

Steinmetz Christian Müller erklärte  sich bereit diese nicht ganz leichte Aufgabe zu übernehmen und so konnte das Kreuz in neuem Glanz Ende Oktober an seinem angestammten Platz wieder aufgestellt werden.

Herzlichen Dank an die beteiligten Chöre und an Christian Müller für das lobenswerte Engagement.

 

Veranstaltungen

Bauernregel

20
Mai
Mai kühl und nass,
füllt dem Bauern Scheun und Fass.