In jüngster Zeit hat unser Gemeindearbeiter Reiner Mindermann zwei weitere Ruhebänke in der Gemarkung aufgestellt; die Bank am Forstkopf am 21. März, die an der früheren Rübenwäsche am Ostersamstag. Gegensätzlicher könnten die Standorte nicht sein, hat man am Forstkopf eine traumhafte Fernsicht, genießt man an der Rübenwäsche eine himmlische Ruhe.
Zur Zeit trübt ein Haufen Mist die Aussicht am Forstkopf noch, aber das wird sich in absehbarer Zeit sicher ändern.

Ein herzliches Dankeschön an Reiner für die geleistete Arbeit.

 

Veranstaltungen

Bauernregel

23
Oktober
Wenns St. Severin gefällt (23.10.),
bringt er mit die erste Kält.