Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Panorama

Modell der früheren Pfarrkirche in Gevenich

Kirche mit geschlossenem DachDas Modell der früheren Gevenicher Pfarrkirche, das bereits am Seniorentag des Jahres 2016 den Gästen dieses Tages und zum Jahresbeginn bei einer Andacht in der Pfarrkirche einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt wurde, hat nun, nachdem alle notwendigen Arbeiten für eine dauerhafte Präsentation geschafft sind,  seit dem 02. September seinen vorgesehenen Platz im Haus der Dorfgeschichte gefunden.
Bis es soweit war, hatten die beiden Erbauer Hermann Eberhard und Bernhard Allar noch eine Menge Arbeit. Anfang Mai war die Technik zum Anheben des Kirchendaches funktionsfähig und sie konnten mit dem Bau der maßgeschneiderten Glasvitrine  beginnen. Im nächsten Schritt stand die Installation der elektrischen Bauteile durch Bernhard Allar auf dem Plan. Nachdem alle Komponenten ihre Testläufe bestanden hatten, demontierten sie die Vitrine, brachten sie ins Haus der Dorfgeschichte und bauten sie dort wieder auf. Vor Ort vollendete Hermann  Eberhard die Geländegestaltung und der gläserne Überbau konnte geschlossen werden.
Hier steht das Modell nun für alle Interessenten zu den üblichen Öffnungszeiten der Bücherei (freitags 15:30 - 17:00 Uhr, sonntags 10:45 - 12:15 Uhr) und nach Absprache mit Hermann Eberhard (Tel. 02678/335) zu Besichtigung und zur Vorführung bereit.

Das Dach ist geöffnetBlick ins Innenleben des ModellsOstseite der Kirche mit alter Sakristei

Weitere Informationen zur ehemaligen Kirche und zur Bauphase des Modells finden Sie unter  >Historie >Alte Kirche.

Veranstaltungen

  • Sommerfest - Kath. Junggesellenverein
    am 20. Jul.

Bauernregel

19
Juli
Gewittert der Juli mit viel Zorn,
entlohnt er es mit reichlich Korn.